Marderkaninchen

Bewertungsskala

 


1. Gewicht                                     10 Punkte

2. Körperform und Bau                20 Punkte

3. Fell                                             20 Punkte

4. Abzeichen am Kopf                 15 Punkte

5. Abzeichen am Rumpf              15 Punkte

6. Farbe                                         15 Punkte

7. Pflegezustand                             5 Punkte

                                               ___________

                                                      100 Punkte

 

 

1. Gewicht:

Normalgewicht ab 2,500 Kg bis 3,250 Kg

Mindestgewicht 2,000 Kg

 

2. Körperform und Bau:

Der Körper ist leicht gedrungen und wird von kurzen, mittelstarken Läufen getragen. Die Rückenlinie verläuft ebenmäßig und ist hinten gut abgerundet. Der Kopf entspricht dem leicht gedrungenen Typ und ist dich am Körper angesetzt. Die Ohren sind stabil im Gewebe und entsprechen in ihrer idealen Länge von 9,0 bis 11,0 cm dem Körper. Die Häsin ist wammenfrei.

 

leichte Fehler:  Siehe Allgemeines.

schwere Fehler:  Siehe Allgemeines. Ohrenlänge unter 8,0 cm oder über 12,0 cm.

 

3. Fell:

Das Fellhaar entspricht einer Länge von ca. 2,5 cm, ist dicht, elastisch und von feiner Struktur und gleichmäßig gut, jedoch nicht zu hart begrannt. Die Ohren sind gut behaart.

 

leichte und schwere Fehler: Siehe Allgemeines.

 

4. Abzeichen am Kopf:

 

Die Kopfabzeichen werden von der Maske, der Augeneinfassung, dem Marderkreuz, dem Backenpunkt und den dunklen Ohren gebildet. die Maske ist dunkel, hat eine länglichrunde, ovale Form und verläuft nicht scharf abgegrenzt, etwa bis Augenhöhe. In dunkler Abtönung tritt die Augeneinfassung in Erscheinung. Durch die Maske, Augeneinfassung und die dunklen Ohren bildet sich auf der Stirn der Tiere das so genannte Marderkreuz, zwei sich kreuzende helle Streifen, die zwischen Augeneinfassung und Ohrenansätzen quer über die Stirn und von der Maske bis in das Genick reichen.Die Deutlichkeit des Marderkreuzes ist von der Deckfarbe abhängig. Bei helleren Tieren ist es deutlicher, als bei den dunkleren Tieren, was jedoch kein Fehler ist, da die Deckfarbe in heller bis mittlerer Tönung zugelassen ist. Bei Alttieren über 12 Monaten wirkt das Marderkreuz bedingt durch genetisches Nachdunkeln verschwommen und bleibt daher unberücksichtigt. Unterhalb der Augen befinden sich beiderseitig die angedeuteten Backenpunkte, aus dem ein Tasthaar hervorgeht. Die Intensität der Abzeichen ist von der Deckfarbe abhängig.Je dunkler die Deckfarbe desto intensiver die Abzeichen.

 

leichte Fehler: Etwas große, über Augenhöhe reichende Maske, schwache, verschwommene Abzeichen. Melierte Ohrenansätze, verschwommenes Marderkreuz. (außer bei Tieren über 12 Monate).

schwere Fehler: Gänzlich dunkler Kopf. Fehlen eines oder mehrerer Abzeichen. Fehlen des Marderkreuzes.

 

5. Abzeichen am Rumpf:

 

Über den Rücken zieht sich ein dunkler Streifen (Rückenstreifen), der seitlich nicht scharf abgegrenzt ist. Der Rückenstreifen beginnt etwa dort, wo die auf den Rücken gelegten Ohren enden. Läufe und Blume sind ebenfalls intensiv dunkel abgetönt, wobei die Blumenunterseite etwas heller sein darf. Die Abzeichen an den Läufen sollten über das erste Gelenk des Vorderlaufes und Sprunggelenk der Hinterläufe jedoch nicht scharf abgegrenzt reichen.

 

leichte Fehler: Unvollständiger oder etwas kurzer Rückenstreifen, etwas breiter seitlich weit in die Flanken reichender Rückenstreifen. Schwache oder verschwommene Abzeichen an den Läufen.

schwere Fehler:Fehlen eines oder mehrerer Abzeichen.

 

6. Farbe:

Anerkannt sind der braune und der blaue Farbenschlag in heller bis mittlerer Abtönung. Die Deckfarbe ist von einem lichten Braun bzw. Blau, das nach den Seiten und Flanken zu heller verläuft. Hinterschenkel und Schulterpartie sind etwas dunkler angedeutet. Backen, Brust und Bauch sind hellbraun bzw. hellblau. Die Augen sind braun beim braunen Farbenschlag bzw. graublau beim blauen Farbenschlag sowie rötlich durchleuchtend je nach Lichteinfall. Die Farbintensität der Augen ist entsprechend der Abtönung der Deckfarbe etwas heller oder etwas dunkler. Die Krallenfarbe ist beim braunen Farbenschlag je nach Deckfarbe dunkel bis braun und beim blauen Farbenschlag dunkelhornfarbig. 

Die Unterfarbe ist bei beiden Farbenschlägen bläulich und soll sich in ihrer Intensität der Deckfarbe anpassen. Sie kann am Haarboden etwas aufhellen, ideal ist jedoch, wenn sie bis zum Haarboden reicht. An den helleren Körperstellen (Bauch und Flanken) ist sie entsprechend heller, an den dunklen, wie Rückestreifen, Schulter und Schenkelpartie dunkler.

 

leichte Fehler: Etwas dunkle oder helle Deckfarbe, fleckige bzw. unfertige Deckfarbe. Wenig der Deckfarbe angepasste Unterfarbe. Leichte Durchsetzung mit weißen Haaren. Unreine durchsetzte Unterfarbe. Angedeutete Zwischenfarbe. Kleine Abweichungen von der vorgeschriebenen Augen- und Krallenfarbe.

schwere Fehler: Völlig dunkle Deckfarbe, stark weißdurchsetzte Deckfarbe oder sichtbare weiße Flecken.Stark unreine oder weiße Unterfarbe. Ausgeprägte Zwischenfarbe. Andere als die geforderte Augenfarbe; pigmentlose Krallen.